WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Iran und USA „Macht das und seht, was dann passiert“ – Iran warnt USA vor Blockade von Ölexporten

Die USA wollen Iran am Öl- und Gasexport hindern. Irans Präsident Ruhani warnt die USA, damit die Ölexporte der gesamten Region zu gefährden.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Irans Präsident warnt die USA, eine Blockade der iranischen Ölexporte würde Öllieferungen aus der gesamten Region gefährden. Quelle: dpa

Dubai Der Iran droht mit gravierenden Konsequenzen, falls die USA die Ölexporte des Landes zum Erliegen bringen wollen. Dies könne die Ölausfuhren aus der Region insgesamt gefährden, sagte Präsident Hassan Ruhani laut einer Mitteilung seines Büros vom Dienstag. Er präzisierte dies nicht näher.

Iranische Regierungskreise hatten zuletzt vor einer Blockade der Straße von Hormus gewarnt, die wegen der Gas- und Öllieferungen aus den Golfstaaten in alle Welt als sehr wichtige Schifffahrtsroute gilt.

Die USA haben dazu aufgerufen, Öleinfuhren aus dem Iran bis November zu stoppen. Damit will Präsident Donald Trump erreichen, dass das Land in einer Nachfolgevereinbarung für das internationale Atomabkommen härtere Bedingungen akzeptiert. Ruhani sagte dazu nun an die Adresse der Amerikaner gerichtet: „Macht das, wenn ihr könnt, und seht, was dann passiert.“ Er äußerte sich nach Angaben des iranischen Präsidialamts bei einer Veranstaltung von Landsleuten in der Schweiz.

Die USA haben das 2015 vereinbarte Atomabkommen mit dem Iran im Mai einseitig aufgekündigt und schärfere Sanktionen angekündigt, die am 4. November in Kraft treten sollen. Die anderen Mitunterzeichner – Großbritannien, Frankreich, Deutschland, China und Russland – halten dagegen an dem Abkommen fest.

Die Außenminister der fünf Länder werden sich am Freitag mit ihrem iranischen Amtskollegen in Wien treffen, wie die staatliche iranische Nachrichtenagentur Irna meldete. Dabei soll demzufolge über europäische Vorschläge zur Rettung der Vereinbarung gesprochen werden.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%