WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Istanbul Türkei fasst mutmaßlichen Silvester-Attentäter

39 Menschen sind in der Silvesternacht bei einem Anschlag auf einen Nachtclub in Istanbul getötet worden. Medienberichten zufolge hat die türkische Polizei nun den mutmaßlichen Täter festgenommen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Vor dem Nachtclub Reina in Istanbul: Nach dem tödlichen Anschlag legen viele Menschen zum Gedenken Blumen, Fotos und Fahnen nieder. Quelle: AP

Istanbul Gut zwei Wochen nach dem verheerenden Anschlag auf den Istanbuler Promi-Nachtclub "Reina" ist der mutmaßliche Attentäter Medienberichten zufolge gefasst worden. Der Mann sei im Istanbuler Stadtteil Esenyurt auf der europäischen Seite der Metropole festgenommen worden, berichteten die Zeitung "Hürriyet" und andere Medien am Dienstag (Ortszeit).

Bei dem Anschlag in der Silvesternacht waren 39 Menschen getötet worden. Zu der Tat bekannte sich die Extremistenmiliz Islamischer Staat, die von Vergeltung für den türkischen Militäreinsatz in Syrien sprach. Dort geht die Türkei gegen die Islamisten vor und will sie von der Grenze vertreiben.

Der Attentäter konnte zunächst unerkannt fliehen. Den Behörden zufolge handelt es sich wahrscheinlich um einen Uiguren. Die überwiegend muslimische Volksgruppe lebt vor allem in Westchina.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%