WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Kasachstan Kasachischer Präsident Nasarbajew tritt nach 29 Jahren im Amt zurück

Der 78-Jährige hat überraschend seinen Rücktritt vom Amt des Präsidenten Kasachstans bekannt gegeben.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Kasachstan: Präsident Nursultan Nasarbajew tritt zurück Quelle: dpa

Astana Der kasachische Präsident Nursultan Nasarbajew hat russischen Medienberichten vom Dienstag zufolge bei einer Fernsehansprache seinen Rücktritt bekannt gegeben.

Der Politiker regierte den Steppenstaat mit reichen Vorkommen an Öl und Gas seit 1990. Die gasreiche Ex-Sowjetrepublik ist eng mit Russland verbündet. Nach Berichten russischer Medien ist die nächste Präsidentschaftswahl Ende 2020 geplant.

Erst Ende Februar hatte Nasarbajew seine Regierung entlassen. Den Schritt begründete er damit, dass sie die Lebensstandards nicht angehoben und die Wirtschaft nicht unabhängiger von Öl und Erdgas gemacht habe. Der Fokus werde in Zukunft auf mehr Unterstützung für die Armen und einer Verbesserung der Lebensumstände liegen, sagte er damals.

Zuvor hatten kasachische Frauen für mehr finanzielle Unterstützung und sicherere Wohnungen demonstriert, nachdem bei einem Brand fünf Menschen ums Leben gekommen waren. Die Regierung war seit Herbst 2016 im Amt.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%