WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Katalonien Puigdemont lässt Ultimatum verstreichen

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Der katalanische Präsident äußerte sich am Donnerstag nicht zum Thema Unabhängigkeit. Quelle: dpa

Madrid Die katalanische Regionalregierung lässt das Ultimatum aus Madrid verstreichen und äußert sich nicht eindeutig zur Unabhängigkeit der Region. Die spanische Regierung hatte Katalonien ein zweites und letztes Ultimatum gestellt. Der katalanische Regionalregierungschef Puigdemont war aufgefordert, bis spätestens 10.00 Uhr die laufenden Abspaltungsbestrebungen faktisch abzubrechen und zur Legalität zurückzukehren. Am Montag hatte Puigdemont auf ein erstes Ultimatum nur ausweichend geantwortet.

Später mehr.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%