WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Katalonien Separatist Torra als Regierungschef vereidigt

Quim Torra verspricht dem katalanischen Volk die Treue. Doch die spanische Zentralregierung sendet klare Protestsignale.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Kataloniens neuer Regionalpräsident Quim Torra ist für die Unabhängigkeit von Spanien. Quelle: dpa

Madrid Der neue katalanische Regionalpräsident Quim Torra hat seinen Amtseid abgelegt. Anders als üblich entsandte die spanische Zentralregierung keine Vertreter zu der Zeremonie am Donnerstag in Barcelona. Die katalanischen Behörden hätten darüber bestimmen wollen, von wem sich die Madrider Regierung vertreten lasse, erklärte diese zur Begründung. Das habe man abgelehnt.

Die symbolträchtige Zeremonie enthielt klare Signale für die Zentralregierung. Torra stand vor einer katalanischen Flagge und versprach in seinem Eid dem katalanischen Volk die Treue. Die spanische Flagge fehlte hingegen, ebenso der Treueschwur auf die spanische Verfassung und die Loyalitätsbekundung zum spanischen König.

Der Streit um die Unabhängigkeit Kataloniens hatte Spanien in die schwerste politische Krise seit Jahrzehnten gestürzt. Die Zentralregierung sagte, sie könne diese nicht gewähren, weil die Verfassung Spanien als „unteilbar“ ausweise. Der spanische König Felipe VI. unterstützte die Haltung der Regierung.

Der am Montag vom Regionalparlament zum Regierungschef gewählte Torra tritt für eine Unabhängigkeit Kataloniens von Spanien ein. Er trug eine gelbe Schleife am Revers, um seine Solidarität mit den Anführern der Unabhängigkeitsbewegung vom vergangenen Jahr zu bekunden. Einige von ihnen sitzen wegen des für verfassungswidrig erklärten Unabhängigkeitsreferendums noch immer in spanischen Gefängnissen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%