WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Katar Gabriel kritisiert Isolierung des Emirats

Katar wird von einer Reihe arabischer Staaten isoliert. Nun hat sich Sigmar Gabriel mit seinem Amtskollegen aus dem Emirat getroffen. Der Bundesaußenminister kritisiert die betreffenden Länder.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Der Bundesaußenminister kritisiert die Blockade Katars. Quelle: dpa

Wolfenbüttel Bundesaußenminister Sigmar Gabriel hat die Isolierung des Emirats Katar durch eine Reihe von arabischer Staaten mit Saudi-Arabien an der Spitze scharf kritisiert. Die betreffenden Länder sollten sich auf den echten Feind konzentrieren, sagte Gabriel am Freitag mit Blick auf den Kampf gegen die Extremistenmiliz Islamischer Staat. Nach einem Gespräch mit Katars Außenminister Mohammed al-Thani in Wolfenbüttel betonte Gabriel, jetzt müsse alles dafür getan werden, die See- und Luftblockade gegen das Emirat aufzuheben. Die Blockadeländer erinnerte er daran, dass viele Staaten der Region Organisationen unterstützt hätten, die gefährlich seien. Saudi-Arabien und die Türkei gehörten dazu. Al-Thani nannte die Blockade einen Verstoß gegen das Völkerrecht. Es gebe Versuche, international Stimmung gegen sein Land zu machen.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%