Königliche Anweisung Saudi-Arabien will Frauen das Autofahren erlauben

Frauen dürfen im ultrakonservativen Königreich in der Öffentlichkeit wenig - auch nicht Autofahren. Das will der König nun mit einem Erlass ändern und Frauen das Fahren erlauben. Allerdings ist Geduld angebracht.

Ein Bild, das ab Juni 2018 in Saudi-Arabien erlaubt sein soll: Frauen am Steuer Quelle: AP

RiadSaudi-Arabien will Frauen ab dem kommenden Sommer erstmals ans Steuer von Autos lassen. Einer Anweisung von König Salman zufolge sollen sowohl Männer als auch Frauen Führerscheine erhalten, wie die amtliche Nachrichtenagentur SPA und das staatliche Fernsehen berichteten. Ein Komitee werde sich um die Umsetzung der Anweisung kümmern, hieß es. Sie soll im Juni 2018 in Kraft treten.

Das ultrakonservative Königreich war bislang weltweit das einzige Land, in dem Frauen Autos nicht selbst steuern durften. Frauen, die dem Verbot trotzten, wurden festgenommen. Frauenrechtsaktivistinnen kämpfen seit den 1990er-Jahren um das Recht aufs Autofahren. Manche einflussreiche ultrakonservative Geistliche hatten vor einem solchen Schritt gewarnt, da er in ihren Augen die Gesellschaft korrumpieren und zu sündhaftem Verhalten führen würde.

Bislang mussten sich Frauen von männlichen Verwandten zur Arbeit oder zum Einkaufen fahren lassen. Wohlhabendere Frauen konnten sich Fahrer leisten. In jüngster Zeit wurden zunehmend auch Fahrdienste wie Uber genutzt.

König Salman und sein Sohn, Kronprinz Mohammed bin Salman, verfolgten zuletzt eine vorsichtige Öffnung der Gesellschaft. So erhielten Frauen Ende 2015 das aktive und passive Wahlrecht. Zum Nationalfeiertag in diesem Monat durften Frauen zum ersten Mal das bislang für Männer reservierte größte Stadion von Riad aufsuchen.

Die USA begrüßten die Ankündigung. Außenamtssprecherin Heather Nauert bezeichnete ihn als „großen Schritt in die richtige Richtung“.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%