Konflikt China lobt Nordkoreas diplomatische Entspannungsübungen

Chinas Außenminister lobt Nordkorea für die jüngsten diplomatischen Bemühungen. Die beiden Staaten wollen ihre strategische Verständigung fortsetzen.

Der chinesische Außenminister schätzt die Bemühungen von Nordkoreas Staatschef. Quelle: AP

PekingChina hat die geplanten Gipfeltreffen Nordkoreas mit Südkorea und den USA begrüßt. Peking schätze das Bemühen Nordkoreas, die Spannungen auf der Koreanischen Halbinsel zu entschärfen, sagte Außenminister Wang Yi am Dienstag nach einem Treffen mit seinem nordkoreanischen Kollegen Ri Yong Ho. Ri sagte dem chinesischen Außenministerium zufolge, Nordkorea werde seine enge strategische Verständigung mit China fortsetzen, so wie sie beim Treffen der Parteiführer Xi Jinping und Kim Jong Un vergangene Woche vereinbart worden sei.

Nordkoreas Staats- und Parteiführer Kim soll in knapp vier Wochen mit dem südkoreanischen Präsidenten Moon Jae In im Grenzort Panmunjom zusammentreffen. Für Mai ist ein Gipfel mit US-Präsident Donald Trump vorgesehen. China hoffe, dass dieses Treffen das gegenseitige Verständnis zwischen den USA und Nordkorea vertiefe und gegenseitiges Vertrauen schaffe, sagte Wang.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%