WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Kongresswahlen US-Demokraten verteidigen Mehrheit im Repräsentantenhaus

Der Sieg der Demokraten über das Repräsentantenhaus war erwartet worden. Spannender bleibt es hingegen bei der Wahl um den Senat – die zweite Kongresskammer.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Das Repräsentantenhaus bleibt in den Händen der Demokraten. Quelle: dpa

Die Demokraten haben nach einer Hochrechnung des TV-Senders Fox News bei der US-Wahl wie erwartet ihre Mehrheit im Repräsentantenhaus verteidigt. Spannender blieb es in der Nacht auf Mittwoch zunächst bei der zweiten Kongresskammer, dem Senat.

Dort jagte der Demokrat John Hickenlooper Edison Research zufolge dem republikanischen Amtsinhaber Cory Gardner den Sitz ab. Im Gegenzug verlor der demokratische Amtsinhaber Doug Jones Edison Research zufolge seinen Sitz in Alabama an den Republikaner Tommy Tuberville.

Bislang haben die Republikaner im Senat eine knappe Mehrheit von 53 der 100 Sitze. Vor der Wahl galten 14 Sitze als umkämpft, daher könnte das Ergebnis noch eine Weile unklar sein. Mit der Kontrolle des ganzen Kongresses könnten die Demokraten auch bei einem Sieg von Amtsinhaber Donald Trump bei der Präsidentenwahl die Politik der Republikaners zum großen Teil blockieren.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%