WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Korruptionsvorwürfe Brasiliens Expräsident Temer erneut in U-Haft

Die Polizei begleitete Temer am Donnerstag von seinem Haus in die Zentrale in São Paulo. Gegen ihn wird wegen verschiedener Korruptionsfälle ermittelt.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Die Polizei brachte Temer in Untersuchungshaft. Quelle: AP

Rio de Janeiro Der ehemalige brasilianische Präsident Michel Temer ist zum zweiten Mal wegen Korruptionsvorwürfen in Untersuchungshaft. Die Polizei begleitete den 78-Jährigen am Donnerstag von seinem Haus in die Zentrale in São Paulo, wo er die erste Nacht verbringen sollte, während die Behörden nach einer geeigneteren Unterkunft für ihn suchen. Ihm stehen als ehemaligen Präsidenten besondere Unterkünfte zu.

Gegen Temer wird wegen verschiedener Korruptionsfälle ermittelt. Der mit „Lava Jato“ (Autowäsche) bezeichnete Skandal hat seit dem Beginn der Untersuchung 2014 viele Mitglieder der brasilianischen Elite getroffen.

Das Bauunternehmen Engevix soll Temer laut den Staatsanwälten Bestechungsgeld im Austausch für einen Vertrag über den Bau einer Kernkraftanlage in der Stadt Angra dos Reis gezahlt haben. Temer war bereits im März einmal festgenommen worden, aber nach einer Berufung fünf Tage später freigelassen, weil er keine Gefahr für die laufenden Ermittlungen darstelle, wie der Richter begründete.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%