Kritik an Atomwaffenprogramm Spanien weist nordkoreanischen Botschafter aus

Die kontinuierliche Weigerung Nordkoreas, sein Atomwaffenprogramm aufzugeben, hat nun in Spanien Konsequenzen: Der nordkoreanischen Botschafter muss das Land bis Ende des Monats verlassen.

Nach dem jüngsten Atomtest von Nordkorea schickt Spanien nun den Botschafter des Landes heim. Quelle: AP

MadridSpanien weist den nordkoreanischen Botschafter aus. Wegen der wiederholten Weigerung des asiatischen Landes, sein Atomwaffenprogramm aufzugeben, müsse der Diplomat Spanien bis Ende des Monats verlassen, erklärte das spanische Außenministerium am Montag. Der Botschafter sei einbestellt und zur persona non grata erklärt worden.

Nach dem sechsten und bislang stärksten Atomtest in diesem Monat hatte der UN-Sicherheitsrat die Sanktionen gegen die Regierung in Pjöngjang noch einmal verschärft. Die USA appellierten an andere Länder, ihre diplomatischen und finanziellen Beziehungen zu Nordkorea zu kappen. Bundesaußenminister Sigmar Gabriel sprach sich dagegen für direkte Gespräche mit Nordkorea aus.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%