WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Lakhdar Brahimi UN-Gesandter für Syrien tritt zurück

UN-Generalsekretär Ban Ki Moon hat am Dienstag den Rücktritt von Lakhdar Brahimi als gemeinsamer Gesandter der Vereinten Nationen und der Arabischen Liga für Syrien bekannt gegeben.

Der Syrien-Sonderbeauftragte Lakhdar Brahimi hat zum 31. Mai seinen Rüctritt erklärt. Quelle: dpa

Der gemeinsame Gesandte der Vereinten Nationen und der Arabischen Liga für Syrien, Lakhdar Brahimi, tritt zum 31. Mai zurück. Das gab UN-Generalsekretär Ban Ki Moon am Dienstag bekannt. Brahimi hatte sich fast zwei Jahre um eine friedliche Lösung des Syrienkonflikts bemüht. Ban versprach, weiter daran zu arbeiten, Frieden in der Region zu erreichen.

In Arbeit
Bitte entschuldigen Sie. Dieses Element gibt es nicht mehr.

Brahimi hatte die Aufgabe vom ehemaligen UN-Generalsekretär Kofi Annan übernommen. Damals sagte er, es werde „eine extrem komplizierte und sehr, sehr schwierige Mission“ werden. Er schaffte es, im Februar die syrische Regierung und die Opposition in Genf zu Gesprächen zusammenzubringen, um einen Ausweg aus dem Bürgerkrieg zu finden. Aber die Gespräche mündeten in eine Sackgasse.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%