WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Larry Kudlow Trump-Berater: USA werden Fusion von Fiat Chrysler und PSA genau prüfen

Die USA wollen die geplante Fusion von Fiat Chrysler und PSA genau unter die Lupe nehmen. Ein mögliches Hindernis könnte die Beteiligung des chinesischen Autobauers Dongfeng sein.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
„Wir werden es uns natürlich sehr, sehr genau ansehen“, sagte Larry Kudlow, der oberste Wirtschaftsberater von US-Präsident Donald Trump. Quelle: AP

Die USA wollen die geplante Fusion des italienisch-amerikanischen Autobauers Fiat Chrysler mit der Opel-Mutter PSA genau unter die Lupe nehmen. „Wir werden es uns natürlich sehr, sehr genau ansehen“, sagte Larry Kudlow, der oberste Wirtschaftsberater von US-Präsident Donald Trump, dem Fernsehsender Bloomberg am Freitag. Ein möglicher Stolperstein auf dem Weg zu dem Zusammenschluss könnte die Beteiligung des chinesischen Autobauers Dongfeng sein, der einen Anteil von 12,2 Prozent an PSA besitzt und 19,5 Prozent der Stimmrechte hält. „Mit Blick auf die chinesische Geschichte sind wir offensichtlich wachsam und auf der Hut.“

Ein Insider bei einer Bank hatte gesagt, Dongfeng könne angesichts des chinesisch-amerikanischen Handelskonflikts seine PSA-Beteiligung verkaufen, um eine Genehmigung der Fusion durch die US-Wettbewerbsbehörden zu erleichtern.

„Wir begrüßen ein gutes Geschäft. Wir hoffen, dass es mehr Produktion in den Vereinigten Staaten, mehr Fabriken und Arbeiter und Beschäftigung in den USA bringt. Und was den chinesischen Aspekt angeht, so werden wir einen sorgfältigen Blick darauf werfen“, sagte Kudlow.

Mehr: Die Führung des angestrebten neuen Autoriesen liegt klar bei den Franzosen. In Deutschland geht die Sorge um, dass Opel zu den Verlierern der Fusion zählen könnte.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%