Libanon Hariri widerruft sein Rücktrittsgesuch

Saad Hariri hat sein Rücktrittsgesuch wieder zurückgenommen. Der libanesische Ministerpräsident erzielte einen Monat nach seinem Rücktritt eine Einigung mit dem Kabinett und forderte die Hisbollah zum Rückzug auf.

Hariri hatte am 4. November von Saudi-Arabien aus überraschend seinen Rücktritt erklärt. Quelle: AP

BeirutDer libanesische Ministerpräsident Saad Hariri hat sein Rücktrittsgesuch offiziell zurückgenommen. Zuvor erzielte er am Dienstag auf der ersten Sitzung seines Kabinetts seit seiner Rücktrittsankündigung vor einem Monat eine Einigung, in der die rivalisierenden Gruppen im Libanon aufgerufen werden, sich von regionalen Konflikten und internen Belangen arabischer Länder zu distanzieren.

Hariri hatte am 4. November von Saudi-Arabien aus überraschend seinen Rücktritt erklärt, ihn dann aber nach seiner Rückkehr in den Libanon vor rund zwei Wochen vorerst auf Eis gelegt. Er forderte, dass sich die auch in seiner Regierung vertretene Hisbollah aus den regionalen Konflikten in Syrien, dem Irak und Jemen zurückzieht. Die Hisbollah bestreitet, im Jemen militärisch eine Rolle zu spielen. Im Irak und Syrien hat sie Kämpfer.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%