WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Libyen Flughafen von Tripolis unter Raketenbeschuss

Erst vor einer Woche hatte die UN einen Waffenstillstand in der libyschen Hauptstadt vermittelt. Jetzt wurde der Flughafen von Raketen beschossen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Die Islamistenmiliz IS übernahm über ihre Nachrichtenagentur Amaq die Verantwortung für den Anschlag. Quelle: dpa

Tripolis In der libyschen Hauptstadt Tripolis ist der einzige noch in Betrieb befindliche Flughafen am Dienstagabend von Raketen beschossen worden. Ein Sprecher der Splittergruppe, die den Flughafen Matiga im Osten der Stadt kontrolliert, sagte, Menschen oder Gebäude seien nicht zu Schaden gekommen. Dagegen war in libyschen Medienberichten von mehreren Verletzten die Rede. Nach Angaben des Flughafens der 190 Kilometer entfernt gelegenen Stadt Misrata wurden dorthin alle Flüge mit dem ursprünglichen Ziel Tripolis umgeleitet.

Erst vor knapp einer Woche hatten die Vereinten Nationen einen Waffenstillstand zwischen rivalisierenden Gruppen in der Hauptstadt vermittelt. Trotzdem kam es zuletzt zu Zusammenstößen im Süden von Tripolis. Am Montag waren nach offiziellen Angaben bei einem Angriff auf die Firmenzentrale der staatlichen Ölgesellschaft NOC zwei Beschäftigte erschossen und zehn verletzt worden. Auch die drei Angreifer wurden getötet. Nun übernahm die Islamistenmiliz IS über ihre Nachrichtenagentur Amaq die Verantwortung für das Attentat.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%