WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

MH17 Abschlussbericht der Tragödie wird veröffentlicht

Zum Absturz von Flug MH17 über der Ostukraine legt das niederländische Sicherheitsgremium am Dienstag seinen mit Spannung erwarteten Abschlussbericht vor. Wer Schuld an der Tragödie hat, wird der Bericht nicht klären.

Eine junge malaysische Frau hält ein Plakat bei einer Versammlung in Kuala Lumpur empor. Quelle: dpa

Ein vorläufiger Report kam bereits zu dem Ergebnis, dass die Maschine der Malaysia Airlines mit 298 Menschen an Bord im Juli 2014 auf dem Weg von Amsterdam nach Kuala Lumpur von „Objekten mit hoher Energie“ abgeschossen wurde. Dies wurde von Experten als Hinweis gewertet, dass es sich wohl um eine Boden-Luft-Rakete handelte.

Der Westen und Kiew machen prorussische Separatisten für den Abschuss verantwortlich, die in der Gegend gegen ukrainische Regierungstruppen kämpfen. Moskau wies dies zurück und gab den ukrainischen Truppen die Schuld.

In Arbeit
Bitte entschuldigen Sie. Dieses Element gibt es nicht mehr.

Der Abschlussbericht geht vier Schlüsselfragen zum MH17-Desaster nach: „Was verursachte den Absturz? Warum flog die Maschine - und andere - über eine Region, in der ein gewaltsamer Konflikt tobt? Warum dauerte es bis zu vier Tage, bis einige Verwandte der Opfer eine offizielle Bestätigung über die Anwesenheit ihrer Lieben an Bord vom MH17 erhielten? Bis zu welchem Grad wussten die Passagiere und die Crew, was vor sich ging?

Die Ermittler wollen außerdem einen Nachbau der Vorderseite der Maschine präsentieren, der aus Wrackteilen von der Absturzstelle zusammengefügt wurde. Den Schuldigen für die Tragödie werden sie jedoch nicht direkt nennen. Wiederholt hat das niederländische Sicherheitsgremium darauf hingewiesen, dass dies nicht ihre Mission sei.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%