WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Militäroperationen im All US-Verteidigungsminister unterstützt Trumps Pläne zu einer „Space Force“

US-Verteidigungsminister James Mattis gilt eigentlich nicht als Unterstützer von Donald Trumps „Space Force“-Plänen. Jetzt lenkt er jedoch ein.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Der US-Verteidigungsminister hatte sich noch im vergangenen Jahr im Kongress gegen eine „Space Force“ ausgesprochen. Quelle: Reuters

Brasília Pentagon-Chef James Mattis hat sich zufrieden über Pläne zur Schaffung einer „Space Force“ als Teilstreitkraft des US-Militärs gezeigt. Dies sei der richtige Weg, um den Ansatz des Verteidigungsministeriums beim Thema Weltraum neu zu strukturieren, sagte Mattis am Sonntag auf dem Weg nach Brasilien.

Er sei nicht dagegen gewesen, eine Space Force ins Leben zu rufen. Er habe anfangs lediglich eine ablehnende Haltung eingenommen, weil er zunächst Konsens über das Problem des Pentagon bei dem Thema finden und danach eine Lösung empfehlen wollte.

Gemeinsam mit US-Präsident Donald Trump und Vize-Präsident Mike Pence habe er seit Beginn der Präsidentschaft über eine etwaige Space Force gesprochen, sagte Mattis. Im Juni hatte Trump das Pentagon angehalten, eine separate und anderen Teilstreitkräften gleichgestellte Space Force zu schaffen.

In der vergangenen Woche kündigte Pence denn an, sie solle bis 2020 entstehen. Derzeit verwaltet die Air Force die meisten Militäroperationen im All.

Im vergangenen Jahr hatte Mattis sich gegen Vorhaben im US-Kongress ausgesprochen, bei denen es bereits um eine separate Space Force ging. Im Sommer 2017 schrieb er etwa, in einer weiteren Teilstreitkraft sehe er die Gefahr einer beschränkteren Herangehensweise an die Raumfahrt.

Nach Trumps Anordnung hatte Mattis bereits bestehende Möglichkeiten der USA für eine Kriegführung im Weltraum reorganisiert und Pläne gebilligt, nach denen zunächst ein eigenes Kommando geschaffen werden soll. Trump und Pence begründen die militärische Präsenz im Weltraum mit dem Ziel, die amerikanische Dominanz im All gegen Konkurrenz von China und Russland zu sichern.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%