WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Nach Krankheit Tschechiens Ex-Präsident Havel gestorben

Abtritt eines politischen Schwergewichts: Der frühere tschechische Präsident Vaclav Havel ist im Alter von 75 Jahren gestorben. Havel kämpfte gegen das kommunistische Regime und organisierte den demokratischen Neubeginn.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Vaclav Havel ist am Sonntag gestorben. Quelle: dapd

Prag Der frühere tschechische Präsident und Dissident Vaclav Havel ist nach tschechischen Medienberichten im Alter von 75 Jahren in Prag gestorben. Das berichtete die Tageszeitung „Dnes“ am Sonntag auf ihrer Internetseite unter Berufung auf einen früheren Sprecher Havels.

Als Folge seiner jahrelangen Gefängnisaufenthalte unter dem kommunistischen Regime litt Havel unter einer chronischen Atemwegserkrankung. Zudem wurde er 1996 wegen Lungenkrebs operiert.  Havel war während der kommunistischen Ära in der Tschechoslowakei (1948-1989) die Schlüsselfigur im gewaltlosen Kampf gegen das Regime.

Der tschechische Ministerpräsident Petr Necas würdigte Havel als großen Staatsmann. Seinem Einsatz sei es zu verdanken, dass sich Tschechien in Richtung Westen orientiert habe. Havels Tod sei ein enormer Verlust, erklärte Necas nach Angaben der Agentur CTK. „Sein Wort hatte in Politik und Gesellschaft Gewicht“, sagte der Politiker. Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel fand Worte der Anerkennung.

In einem Kondolenzschreiben würdigte sie Havel als „großen Europäer“. „Sein Einsatz für Freiheit und Demokratie bleibt ebenso unvergessen wie seine große Menschlichkeit. Gerade auch wir Deutsche haben ihm viel zu verdanken“, schrieb Merkel nach Angaben des Bundespresseamtes an Havels Nachfolger Vaclav Klaus.

Im Wendejahr 1989 wurde Havel zur Symbolfigur des demokratischen Aufbruchs. Von 1989 bis 1993 war er Präsident der damaligen Tschechoslowakei, anschließend bis 2003 Staatsoberhaupt der neu gegründeten Tschechischen Republik. Bis zu seinem Ausscheiden aus dem Amt betrieb Havel erfolgreich die Anbindung Tschechiens an Nato und EU. Vor und nach seiner Zeit als Präsident war er auch ein erfolgreicher Theaterautor.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%