WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Netzwerkausrüster China droht Indien bei Huawei-Blockade wohl mit Sanktionen

Einem Agenturbericht zufolge droht China Indien mit Sanktionen, sollte Huawei beim Netzausbau nicht zum Zuge kommen. Die USA befürchten Spionage.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Die USA haben Sicherheitsbedenken wegen des chinesischen Netzwerkausrüsters. Quelle: dpa

Neu-Delhi China hat nach Reuters-Informationen Indien mit Wirtschaftssanktionen gedroht, sollte der weltgrößte Netzwerkausrüster Huawei dort beim 5G-Aufbau nicht zum Zuge kommen. Indiens Botschafter in Peking sei am 10. Juli vom chinesischen Außenministerium einbestellt worden, sagten zwei mit der Angelegenheit vertraute Personen. Dabei habe China schwere Bedenken gegen die US-Politik zu Huawei geäußert.

Es sei auch die Möglichkeit von Sanktionen gegen indische Firmen in China erwähnt worden, sollte Indien beim anstehenden Aufbau des neuen 5G-Mobilfunknetzes Huawei auf US-Druck ausschließen, sagte einer der Insider und zitierte dabei aus Mitschriften des Botschafters.

US-Präsident Donald Trump geht im Handelskrieg mit China auch gegen Huawei vor. Seine Regierung hat Sicherheitsbedenken angemeldet. Sie fürchtet, dass Huawei-Technik der Regierung in Peking zur Spionage dienen könnte. Der Konzern weist dies zurück.

Das indische Außenministerium wollte sich nicht zu den Reuters-Informationen äußern. Das chinesische Außenministerium teilte mit, die Volksrepublik hoffe auf eine unabhängige Entscheidung Indiens. Huawei sei seit langem in Indien aktiv. Im Oktober ist ein Treffen des indischen Ministerpräsidenten Narendra Modi mit Chinas Präsidenten Xi Jinping in Indien geplant, bei dem es auch um Handelsthemen gehen dürfte.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%