Neue Studie IS nicht so gefährlich wie Al-Kaida

Die Dschihadistengruppe IS stellt offenbar ein geringeres Risiko für die Welt dar als Al-Kaida, besagt eine neue Studie. Trotzdem mahnt die Türkei eine engere internationale Kooperation an, um Islamisten zu stoppen.

Die Dschihadistengruppe IS stellt eine geringere Gefahr dar als das Terrornetzwerk Al-Kaida, besagt besagt eine aktuelle Studie. Quelle: REUTERS

Die Terrormiliz des Islamischen Staats hat die Welt nach Auffassung des Internationalen Instituts für Strategische Studien (IISS) in ein geopolitisches Dilemma gestürzt. Die von US-Präsident Barack Obama geschmiedete internationale Allianz reiche nicht aus, um den inzwischen militärisch ernst zu nehmenden IS in die Knie zu zwingen, sagte IISS-Chef John Chipman am Donnerstag in London. „Wer übernimmt den Bodenkampf und wie wird er gemanagt? Diese Frage ist noch immer unbeantwortet“, sagte Chipman bei der Vorstellung des jährlichen Strategischen Überblicks seines Instituts.

Viele in der Region hätten Vorbehalte gegen eine US-geführte Aktion. Viele Sunniten sähen den IS inzwischen als kleineres Übel oder als eine Alternative im Vergleich zu den repressiven Regimen von Baschar al-Assad in Syrien und dem früheren irakischen Ministerpräsidenten Nuri al-Maliki. Der IS kontrolliere bedeutende Gebiete und habe militärisch aufgerüstet. Er sei in der Lage, seine militärischen Aktionen durch den Schmuggel von Öl und Plünderungen zu finanzieren.

Fakten zum Terror im Irak

Mittel- und langfristig stuft das IISS den Islamischen Staat trotz seiner Gewaltbereitschaft aber nicht als weltweite, sondern eher als eine regionale oder höchstens transnationale Bedrohung ein. Allerdings könnten radikalisierte Kämpfer aus dem Westen bei ihrer Rückkehr in ihre Heimatländer eine Gefahr darstellen. Chipman erklärte, viele Golfstaaten und auch die Türkei hätten schwere Fehler begangen, als sie radikalisierte Dschihadisten Reisefreiheit nach Syrien und in den Irak gewährt hätten.

Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%