WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Nordsyrien Türken und Kurden vereinbaren Waffenruhe

Seit Tagen bekämpfen sich türkische und kurdische Streitkräfte in Nordsyrien. Nun haben beide Parteien offenbar eine Waffenruhe ausgehandelt – wohl auch zur Erleichterung der USA.

Wie die kurdische Nachrichtenagentur Firat berichtet, haben das türkische Militär und die kurdischen Volksverteidigungseinheiten (YPG) einen Waffenstillstand geschlossen. Quelle: AP

DamaskusNach heftigen Kämpfen zwischen der türkischen Armee und kurdischen Milizen in Nordsyrien haben sich beide Seiten nach Angaben der kurdischen Nachrichtenagentur Firat auf eine Waffenruhe geeinigt. Der kurdische Militärrat der Stadt Dscharablus und die Türkei hätten die Feuerpause nach Intervention der USA verabredet, berichtete Firat am Dienstag und stützte sich auf „Militärquellen in der Region“.

Die Türkei und syrische Rebellen hatten vor einer Woche in Nordsyrien eine Offensive begonnen. Sie richtet sich gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) sowie die von der Kurdenmiliz YPG dominierten Syrischen Demokratischen Kräfte (SDF). Letztere wiederum sind in Syrien wichtigster Partner der US-geführten Koalition, die den IS aus der Luft bombardiert.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%