WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Oberstes Gericht in Spanien Regierungschef-Kandidat Kataloniens kommt nicht frei

Am Montag wählt das katalanische Parlament voraussichtlich seinen neuen Regierungschef. Kandidat Sanchez darf für den Termin nicht aus dem Gefängnis.

MadridDas Oberste Gericht Spaniens hat es abgelehnt, den Kandidaten für das Amt des katalanischen Regierungschefs für die Amtseinführung nächste Woche aus dem Gefängnis zu entlassen. Es wird erwartet, dass das Parlament Kataloniens am Montag zusammentritt, um über den neuen Regierungschef abzustimmen.

Der von den separatistischen Parteien vorgeschlagene Jordi Sanchez sitzt derzeit im Gefängnis. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm Rebellion vor. Anlass dafür ist das illegale Referendum und die einseitigen Erklärung der Unabhängigkeit Kataloniens im Oktober.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%