WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Ölpipeline US-Regierung billigt umstrittene Keystone-Pipeline

US-Innenminister David Bernhardt hat den Bau der Ölpipeline Keystone XL genehmigt. Noch stehen allerdings Gerichtsentscheidungen zu der Pipeline aus.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
US-Präsident Trump befürwortet den Bau der Pipeline. Quelle: AP

Die US-Regierung hat die umstrittene Ölpipeline Keystone XL gebilligt. Mit der Entscheidung vom Mittwoch von Innenminister David Bernhardt sei die Erlaubnis für den Verlauf über öffentliches Land erteilt worden, teilte Casey Hammond, stellvertretender Innenminister, der Nachrichtenagentur AP mit. Allerdings stehen noch Gerichtsentscheidungen aus.

Über das acht-Milliarden-Dollar-Projekt wird seit 2008 gestritten. Kern dessen ist die Diskussion um wirtschaftliche Entwicklung einerseits und die Begrenzung von Emissionen durch fossile Brennstoffe andererseits. Der frühere US-Präsident Barack Obama hatte den Bau abgelehnt, Präsident Donald Trump befürwortet ihn.

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%