WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Ostasien Nordkorea testet offenbar erneut Flugkörper über Japanischem Meer

Südkoreanische Medien berichten, Pjöngjang habe erneut nicht identifizierte Objekte abgefeuert. Die letzten Tests Anfang August wurden als Warnung an die USA deklariert.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Der nordkoreanische Machthaber bezeichnete die jüngsten Raketentests als Warnung an die USA. Quelle: dpa

Seoul Nordkorea hat wieder Flugkörper abgefeuert. Die beiden nicht identifizierten Objekte seien nach Angaben des südkoreanischen Militärs von der Ostküste aus gestartet worden und flogen über das Meer, berichtete die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap am Samstag.

Nordkorea hatte vor kurzem nach eigenen Angaben neuartige taktische Lenkflugkörper getestet. Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un hatte den Test als angemessene Warnung mit Blick auf gemeinsame Militärübung der USA und Südkoreas bezeichnet.

Nordkoreas hat mehrere Raketentest durchgeführt seitdem Kim und US-Präsident Donald Trump bei ihrem Treffen am 30. Juni neue Gespräche über eine atomare Abrüstung des abgeschotteten Landes verabredet hatten. Diese Verhandlungen sind bislang nicht in Gang gekommen.

Mehr: Ungeachtet der jüngsten Raketentests in Nordkorea hoffen die USA auf eine Fortsetzung der Gespräche. In ein paar Wochen seien neue Verhandlungen geplant.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%