WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Paris Anhebung der Benzinsteuer in Frankreich soll ausgesetzt werden

Nach den schweren Krawallen in Paris will die französische Regierung die Benzinsteuer vorerst doch nicht anheben.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Paris Aus Regierungskreisen verlautete, Ministerpräsident Edouard Philippe werde die Aussetzung der geplanten Erhöhung voraussichtlich noch am Dienstag ankündigen. An dem Steuervorhaben entzündete sich der seit Wochen anhaltende Protest der sogenannten Gelbwesten gegen zu hohe Lebenshaltungskosten. Mittlerweile fordern die Demonstranten nicht nur eine Stärkung der Kaufkraft, sondern auch den Rücktritt von Frankreichs Präsident Emmanuel Macron.

Die Popularitätswerte Macrons und Philippes auf einen neuen Tiefstand gefallen, wie aus einer aktuellen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Ifop-Fiducial für das Magazin "Paris Match" und den Sender Sud Radio hervorgeht. Die Zustimmung für Macron sank demnach im Vergleich zum Vormonat um sechs Prozentpunkte auf 23 Prozent. Philippe büßte zehn Prozentpunkte ein auf 26 Prozent.

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%