WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Parlamentswahlen Es ist Wahlsonntag in Schweden

In Schweden läuft zur Zeit die Wahl des neuen Parlaments. Die rechten Schwedendemokraten liegen laut Umfragewerten bei knapp 20 Prozent.

Die Wahllokale in Schweden sind heute bis um 20 Uhr geöffnet. Quelle: Reuters

StockholmDie Schweden wählen am Sonntag ein neues Parlament. Letzten Umfragen zufolge konnten die rechten Schwedendemokraten mit deutlichen Zugewinnen rechnen, während Verluste für die regierenden Sozialdemokraten erwartet wurden. Wichtigstes Thema im Wahlkampf war der Umgang mit Flüchtlingen in Schweden.

Es galt als unwahrscheinlich, dass eine Partei eine Mehrheit von 175 Sitzen im Parlament, dem Riksdag, erzielen würde. Das Umfrageinstitut Novus ermittelte im Auftrag des Fernsehsenders SVT, dass die Sozialdemokraten von Ministerpräsident Stefan Löfven zwar Stimmen verlieren, mit rund 24,9 Prozent aber dennoch stärkste Partei werden könnten.

Die Schwedendemokraten von Jimmie Åkesson kamen in der Umfrage auf 19,1 Prozent. Bei der letzten Wahl 2014 waren es noch 13 Prozent. Für die Moderate Partei wurden 17,7 Prozent erwartet.

Um die 349 Sitze im Riksdag bewarben sich knapp 6300 Kandidaten. Rund 7,5 Millionen Wähler waren registriert.

Es ist die erste Wahl, seit Schweden 2015 etwa 163 000 Einwanderern die Einreise erlaubte. Das waren zwar deutlich weniger als in Deutschland in dem Jahr, aber die höchste Zahl pro Kopf der Bevölkerung in einem europäischen Land.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%