WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Politische Krise Österreichs Innenminister Karl Nehammer wird neuer Kanzler

Auf den Rückzug von Sebastian Kurz aus der Politik folgen weitere Rücktritte. Auch Bundeskanzler Schallenberg gibt sein Amt ab. Auf ihn folgt nun der bisherige Innenminister.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Der 49-Jährige teilte am Freitag nach einer Sitzung der Parteigremien mit, er sei einstimmig vom Parteivorstand der Volkspartei zum neuen Kanzler und Parteichef gewählt worden. Quelle: Reuters

Österreichs bisheriger Innenminister Karl Nehammer (ÖVP) wird neuer Bundeskanzler. Der 49-Jährige teilte am Freitag nach einer Sitzung der Parteigremien mit, er sei einstimmig vom Parteivorstand der Volkspartei zum neuen Kanzler und Parteichef gewählt worden. „Es ist ein Privileg für mich, diese neue Volkspartei anführen zu dürfen“, sagte Nehammer.

Der völlige Rückzug von Ex-Kanzler Sebastian Kurz aus allen politischen Funktionen hatte am Donnerstag ein Beben innerhalb der ÖVP ausgelöst. Nur wenige Stunden nach Kurz kündigte dessen Nachfolger Alexander Schallenberg seinen Rücktritt an. Am Abend folgte dann Finanzminister Gernot Blümel, der ebenfalls den Hut nimmt. Schallenberg und Blümel galten beide als enge Kurz-Vertraute. Mit weiteren Personalrochaden wurde gerechnet.

Mehr: Österreichs Kanzler Schallenberg stellt Amt zur Verfügung – auch Finanzminister Blümel tritt zurück

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%