WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Primärüberschuss Griechenland hat Haushaltsziel für 2017 übertroffen

Die Regierung in Athen meldet einen Primärüberschuss von mindestens 3,5 Prozent für 2017. Die Vorgaben übertrifft es damit.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Das Krisenland legt gute Zahlen vor. Quelle: Getty Images; Per-Anders Pettersson

Athen Griechenland hat im vergangenen Jahr nach Regierungsangaben das von seinen internationalen Geldgebern gesteckte Haushaltsziel deutlich übertroffen. 2017 habe der Budgetüberschuss ohne Kosten für den Schuldendienst zwischen 3,5 und 4,0 Prozent der Wirtschaftsleistung gelegen, sagte ein Regierungsvertreter der Nachrichtenagentur Reuters am Freitag.

Die Kapitalgeber hatten Griechenland im Rahmen des laufenden Hilfsprogramms für den sogenannten Primärüberschuss im Jahr 2017 ein Ziel von 1,75 Prozent vorgegeben. 2018 und 2019 sollen jeweils 3,5 Prozent erreicht werden.

Erhöhte Beiträge zur Sozialversicherung, Einkommensteuer- und Mehrwertsteuer-Einnahmen stünden hinter den Überschüssen, sagte der Regierungsvertreter.

Der schuldengeplagte Ägäisstaat hat seit 2010 von seinen europäischen Partnern und dem Internationalen Währungsfonds Hilfen von 260 Milliarden Euro erhalten. Das 2015 vereinbarte dritte Rettungsprogramm hat ein Volumen von bis zu 86 Milliarden Euro und soll im August auslaufen. Die Regierung in Athen will sich danach wieder Geld am Kapitalmarkt leihen.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%