WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Proteste in Venezuela Polizei und Demonstranten liefern sich Straßenschlacht

Bei einem Protestzug der Opposition in Venezuela ist es erneut zu Ausschreitungen zwischen Demonstranten und Polizei gekommen. Der Wiederstand gegen die sozialistische Regierung von Präsident Nicolás Maduro hält an.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Tränengas wird auf Protestierende gefeuert: In Venezuela ist es erneut zu einer Konfrontation zwischen Polizei und Demonstranten gekommen. Quelle: AFP

Caracas Bei Protesten gegen die sozialistische Regierung von Präsident Nicolás Maduro in der venezolanischen Hauptstadt Caracas haben sich Demonstranten erneut Straßenschlachten mit der Polizei geliefert. Beamte feuerten am Samstag Tränengas in die Menge, wie die Zeitung „El Nacional“ berichtete. Einige Demonstranten warfen Steine auf die Polizisten.

Am Vortag war dem Oppositionsführer Henrique Capriles mitgeteilt worden, dass er 15 Jahre lang nicht für öffentliche Ämter kandidieren darf. „Sie können niemals verhindern, dass ich dafür kämpfe, dieses Land zu verändern“, schrieb der Gouverneur des Bundesstaats Miranda am Samstag auf Twitter.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%