WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Proteste Tausende Albaner fordern Rücktritt der Regierung

Erneut haben in Albanien tausende Oppositionsanhänger den Rücktritt der Regierung von Ministerpräsident Edi Rama verlangt. Es kam zu Zusammenstößen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Vor dem Amtssitz des Ministerpräsidenten warfen Oppositionsanhänger Rauchbomben und Feuerwerkskörper. Quelle: dpa

Tirana In Albanien haben Tausende Oppositionsanhänger erneut den Rücktritt der Regierung von Ministerpräsident Edi Rama verlangt. Sie versammelten sich vor dessen Amtssitz, warfen Rauchbomben und Feuerwerkskörper auf die Polizei und riefen „Rama verschwinde!“ Anschließend zogen sie, angeführt vom Chef der Demokratischen Partei, Lulzim Basha, zum Parlament und versuchten das Gebäude zu stürmen. Die Polizei trieb sie mit Tränengas und Wasserwerfern auseinander. Es gab mehrere Verletzte.

Die Opposition wirft der sozialistischen Regierung Korruption und Verbindungen zum organisierten Verbrechen vor. „Wir haben keine Alternative, als zu protestieren, bis wir die Demokratie und den Rechtsstaat zurückbringen“, sagte Basha der Nachrichtenagentur AP vor der Kundgebung.

Die Abgeordneten seiner Partei haben ihre Parlamentssitze zurückgegeben und verweigern einen Dialog mit Rama. Stattdessen fordern sie seinen Rücktritt, ein Übergangskabinett und baldige Neuwahlen. Die EU, deren Mitglied Albanien werden will, mahnt dagegen zu Gesprächen und warnt vor Gewalt. Präsident Ilir Meta rief die Opposition auf, friedlich zu demonstrieren.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%