WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Proteste Wieder Proteste in Hongkong – Rentner und Schüler gehen auf die Straßen

In Hongkong zieht es auch an diesem Samstag zig Menschen zu Demonstrationen auf die Straßen. Schüler und Rentner haben sich den Protesten angeschlossen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Seit mehr als fünf Monaten gehen Zigtausende Menschen gegen die Regierung auf die Straßen. Quelle: dpa

In Hongkong haben sich die regierungskritischen Demonstrationen am Samstag fortgesetzt. Zu einem Protestzug schlossen sich Schüler und Rentner zusammen. Es war die erste von mehreren geplanten Kundgebungen. Zigtausende Menschen gehen seit mehr als fünf Monaten auf die Straßen, weil sie einen wachsenden Einfluss Chinas befürchten und ihre Rechte in Gefahr sehen. Die ehemalige britische Kronkolonie hat seit 1997 den Status einer Sonderverwaltungszone. Dadurch haben die Bürger mehr Rechte als Festland-Chinesen.

Die Proteste waren zuletzt immer gewalttätiger geworden. Für eine Beruhigung sorgte der deutliche Sieg des demokratischen Lagers bei der Bezirksratswahl am vergangenen Wochenende. Am Freitag hatte sich die Polizei nach fast zweiwöchiger Belagerung vom Campus der Polytechnischen Universität zurückgezogen, wo sich einige der schwersten Zusammenstöße ereignet hatten.

Mehr: Chinas Bewährungsprobe: Wie das System Xi Jinping an seine Grenzen stößt.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%