WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Referendum Schweizer stimmen offenbar für schärfere Waffengesetze

In dem Alpenland gibt es Berichten zufolge eine Mehrheit dafür, sich einer Anordnung der EU zu Schusswaffen anzupassen. In der Schweiz ist Waffenbesitz Tradition.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
In der Schweiz sind Waffenbesitz und Sportschießen eine Tradition. Quelle: Reuters

Genf Schweizer Wähler haben Medienberichten zufolge eine Verschärfung und Anpassung der Waffengesetze an die der EU gebilligt. Der öffentlich-rechtliche Rundfunk der Schweiz berichtete, vorläufigen Schätzungen nach gebe es eine solide Mehrheit dafür, sich einer Anordnung der Europäischen Union zu Schusswaffen von 2017 anzupassen.

Bei dem Referendum am Sonntag wurde über einen Vorschlag entschieden, der regelmäßiges Training im Umgang mit Schusswaffen, Sonderregelungen für den Besitz halautomatischer Waffen und eine Seriennummerierung großer Teile einiger Waffen voraussetzen würde.

Unterstützer wie das schweizerische Parlament und die Regierung argumentieren, es seien ähnliche Maßnahmen wie die der EU nach tödlichen Extremistenanschlägen in Frankreich nötig, um für eine starke polizeiliche Zusammenarbeit und wirtschaftliche Verbindungen mit den Partnern in der Schengenzone zu sorgen. Die Schweiz gehört zur Schengenzone, in der man ohne Visum reisen kann, aber nicht zu der EU.

In der Schweiz sind Waffenbesitz und Sportschießen eine Tradition. Veteranen des Militärs können nach dem Ende ihres Einsatzes Dienstwaffen mit nach Hause nehmen.

Gegner des Vorschlags argumentieren, er werde wenig gegen Terrorismus unternehmen. Die Maßnahmen würden hauptsächlich rechtmäßige Waffenbesitzer bestrafen und eine Anordnung aus Brüssel gegen das reiche Alpenland durchsetzen, kritisieren sie.

In jüngsten Umfragen zu dem Thema sagten etwa zwei Drittel der Befragten, sie unterstützten die Maßnahme.

Mehr: Wie intelligent dürfen Waffen sein? BDI-Chef Dieter Kempf fordert eine KI-Strategie für Rüstungsgüter.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%