WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Russischer Abzug aus Syrien beginnt Die „Admiral Kusnetzow“ geht zuerst

Russland hat mit der Reduzierung seiner Truppen in Syrien begonnen. Das teilte das Verteidigungsministerium mit. Als erstes sollen der Flugzeugträger „Admiral Kusnetzow“ und mehrere Begleitschiffe die Region verlassen.

Der Abzug des russischen Militärs aus Syrien nimmt seinen Anfang. Quelle: dpa

MoskauNach der Eroberung der Großstadt Aleppo durch die syrische Armee hat das russische Militär mit einer Reduzierung seiner Truppen in dem Bürgerkriegsland begonnen. Als erste werden der Flugzeugträger „Admiral Kusnetzow“ und mehrere Begleitschiffe die Region verlassen, wie das Verteidigungsministerium in Moskau am Freitag mitteilte.

Die Nachrichtenagentur Tass zitierte Generalstabschef Waleri Gerassimow am Freitag mit den Worten: „Entsprechend der Entscheidung des Oberbefehlshabers der Streitkräfte der Russischen Föderation, Wladimir Putin, beginnt das Verteidigungsministerium damit, die Truppenstärke in Syrien zu reduzieren.“

Putin hatte die Truppenreduzierung im Zusammenhang mit der Vereinbarung eines Waffenstillstands im Dezember angekündigt. Russland ist der engste Verbündete des syrischen Präsidenten Baschar al-Assad.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%