WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Scheidung Melinda Gates bekommt Option auf Ausstieg aus der Gates-Stiftung

Nach ihrer Trennung wollen Bill und Melinda Gates prüfen, ob sie trotzdem gemeinsam die Gates-Stiftung leiten werden. Bill Gates könnte die alleinige Führung übernehmen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Die beiden Stiftungsvorsitzenden führen die vermögendsten Privat-Stiftung der Welt bislang gemeinsam. Quelle: AP

Bill und Melinda Gates wollen nach ihrer geplanten Scheidung vorerst weiter den gemeinsamen Vorsitz ihrer Stiftung innehaben. Sollten beide nach zwei Jahren zu dem Schluss kommen, dass sie das nicht mehr tun könnten, werde Melinda French Gates ihre Position als Co-Vorsitzende aufgeben, teilte die Bill and Melinda Gates Foundation am Mittwoch mit.

Dann würde Microsoft-Gründer Bill Gates Melinda French Gates ihren Anteil an der Stiftung abkaufen. Um ihre philanthropische Arbeit fortzusetzen, würde Melinda French Gates dann Mittel bekommen, die unabhängig von den Stiftungsgeldern wären.

Die beiden Vorsitzenden hatten im Mai bekanntgegeben, dass sie sich nach 27 Jahren Ehe scheiden lassen.

Zunächst teilte die Stiftung allerdings mit, dass beide neues Kapital in Höhe von insgesamt 15 Milliarden Dollar in ihre Stiftung einbringen wollen. Damit wachsen die Mittel der Stiftung weiter an – schon heute ist sie mit mehr als 50 Milliarden Dollar Vermögen die größte private Stiftung der Welt.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%