WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Shinzo Abe Japans Regierungslager vor Sieg bei Oberhauswahl

Das Lager von Regierungschef Abe steht offenbar vor einem Sieg bei der japanischen Oberhauswahl. Abe strebt eine umstrittene Verfassungsänderung an.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Tokio Bei der Oberhauswahl in Japan hat sich am Sonntag wie erwartet ein Sieg des Regierungslagers von Ministerpräsident Shinzo Abe abgezeichnet. Abes Liberaldemokratische Partei LDP und ihr kleinerer Koalitionspartner Komeito könnten mit mehr als der Hälfte der zur Wahl stehenden Sitze in der zweiten Kammer des Parlaments rechnen, berichteten japanische Medien auf Basis von Wählerbefragungen nach Schließung der Wahllokale.

Abe strebt seit langem eine Änderung der pazifistischen Nachkriegsverfassung an. Hierzu wird eine Zweidrittel-Mehrheit in beiden Kammern des Parlaments benötigt, gefolgt von einer einfachen Mehrheit bei einem Referendum. Im mächtigeren Unterhaus hat Abe schon die dafür nötige Zweidrittelmehrheit.

Mehr: Japans Regierungschef Shinzo Abe ist ein Favorit – jedoch aus Mangel an Alternativen. Ein Sieg könnte sein Mandat für eine umstrittene Verfassungsänderung stärken. Lesen Sie hier mehr.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%