WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Wiwo Web Push

Shutdown Trump wütet auf Twitter gegen Demokratin Pelosi

Die US-Demokraten haben im Haushaltsstreit den Vorschlag von Donald Trump abgelehnt. Der US-Präsident startet deshalb eine Attacke auf Twitter.

Der US-Präsident während seiner Rede zum Haushaltsstreit am Samstag. Quelle: AP

WashingtonUS-Präsident Donald Trump teilt aus: Weil die demokratische Vorsitzende des Abgeordnetenhauses Nancy Pelosi seine Vorschläge zum Schutz von Einwanderern nicht angenommen hat, hat Trump sie beschimpft.

In einer Reihe von Tweets am Sonntagmorgen (Ortszeit) beschuldigte er Pelosi und andere Demokraten, die Politik über die Sicherheit zu stellen. Pelosi habe sich „so irrational verhalten und sei so weit nach links gerückt, dass sie nun offiziell eine radikale Demokratin“ geworden sei, schrieb Trump ohne weitere Belege.

Trump hatte zur Beendigung des teilweisen Regierungsstillstands eine dreijährige Verlängerung des vorübergehenden Schutzes für Personen in Aussicht gestellt, die als Kinder illegal in die USA gebracht wurden oder aus Katastrophengebieten geflohen sind. Im Gegenzug dafür forderte er weiterhin 5,7 Milliarden Dollar für eine Mauer an der Grenze zu Mexiko. Pelosi und andere Demokraten lehnten den Vorschlag ab.

Der Shutdown ist in der fünften Woche. Hunderttausende Staatsmitarbeiter bekommen kein Gehalt.

Diesen Artikel teilen:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%