WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Sinai Anschlag auf Moschee in Ägypten

Bei einem Anschlag auf eine Moschee in Ägypten sind mindestens 85 Menschen getötet worden. Vier Männer hatten aus einem Geländewagen auf die Gläubigen geschossen. Außerdem soll ein Sprengsatz eingesetzt worden sein.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Da der Anschlag während des Freitagsgebets stattfand, waren viele Gläubige anwesend. Quelle: dpa

Al-Arisch Extremisten haben in einer Moschee auf der ägyptischen Sinai-Halbinsel einen Anschlag auf Gläubige verübt und dabei mindestens 85 Menschen getötet. Zunächst war von 54 Toten und 75 Verletzten die Rede gewesen.

Nach Angaben von Polizeibeamten handelte es sich um vier Männer, die während der Predigt in der Moschee aus Geländewagen heraus das Feuer auf die Gläubigen eröffneten. Einem Sprecher des Gesundheitsministeriums zufolge setzten die Angreifer auch einen Sprengsatz ein.

Das Gotteshaus befindet sich in der Stadt Bir al-Abd rund 40 Kilometer von der Sinai-Hauptstadt Al-Arisch entfernt. Die Opfer des Anschlags wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%