WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Sirisena neuer Staatschef Sri Lankas Präsident räumt Wahlniederlage ein

Sri Lankas Präsident Mahinda Rajapaksa hat die Präsidentenwahl überraschen verloren. Er soll seine Niederlage bereits eingeräumt und den Amtssitz verlassen haben. Neuer Präsident ist ein ehemaliger Verbündeter.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Sri Lankas neuer Präsident: Maithripala Sirisena hat die Wahl überraschend gegen Amtsinhaber Mahinda Rajapaksa gewonnen. Quelle: ap

Colombo Der langjährige srilankische Staatschef Mahinda Rajapaksa hat die Präsidentenwahl überraschend verloren. Er habe bereits seine Niederlage eingeräumt und seinen Amtssitz verlassen, teilte sein Sprecher am Freitag mit.

Rajapaksa hatte eine dritte Amtszeit in dem südasiatischen Inselstaat mit 21 Millionen Einwohnern angestrebt. Im Wahlkampf galt er lange als unangefochten, doch im November erwuchs ihm mit seinem früheren Gesundheitsminister und ehemaligen Verbündeten Maithripala Sirisena ein erbitterter Konkurrent. Sirisena hatte sich überraschend vom Staatschef losgesagt und seine Kandidatur verkündet.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%