WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Spitzenrepublikaner US-Repräsentantenhaus-Vorsitzender Ryan kündigt Rückzug aus Kongress an

Nicht gefeuert, sondern Verzicht aus eigenen Stücken: Mit Paul Ryan gibt ein weiterer Trump-Vertrauter sein politisches Amt auf – aber nicht sofort.

Der Vorsitzende des Repräsentantenhauses verzichtet auf eine erneute Kandidatur. Quelle: Reuters

WashingtonDer mächtigste Politiker der Republikaner im US-Kongress, Paul Ryan, verzichtet auf eine erneute Kandidatur im November. Der Vorsitzende des Repräsentantenhauses habe Kollegen gesagt, 2018 werde sein letztes Jahr im Parlament sein, teilte Ryans Büro am Mittwoch mit.

Der 48-Jährige ist seit Herbst 2015 Präsident der Kongresskammer und damit einer der prominentesten Republikaner.

Die Partei von Präsident Donald Trump will im Herbst ihre Mehrheiten im Repräsentantenhaus und im Senat verteidigen. Der neue Kongress tritt anschließend erstmals im Januar 2019 zusammen. Ryan werde bis dahin im Amt bleiben und sich dann aus dem Kongress verabschieden, teilte das Büro des Politikers mit.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%