WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Syrien Al-Kaidas Nummer Zwei bei Drohnenangriff getötet

Ahmed Hassan Abu Al-Khair, der Stellvertreter vom Al-Kaida-Chef, soll in Syrien bei einem Drohnenangriff von einer US-geführte internationale Koalition getötet worden sein. Eine offizielle Bestätigung steht noch aus.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Von dem Waffenstillstand, der seit Ende Dezember in Syrien gilt, sind extremistische Gruppen ausgeschlossen, so dass sie durch Drohnen angegriffen werden können. Quelle: dpa

Idlib Die Nummer Zwei des Terrornetzwerks Al-Kaida ist Aktivisten und Medien zufolge bei einem Drohnenangriff in Syrien ums Leben gekommen. Ahmed Hassan Abu Al-Khair sei in der Provinz Idlib im Nordwesten Syriens von der US-geführten internationalen Koalition getötet worden, erklärte die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte am Montag. Es handele sich bei ihm um den Stellvertreter von Al-Kaida-Chef Aiman al-Sawahiri.

Auch syrische Nachrichtenseiten meldeten den Tod des hochrangigen Al-Kaida-Anführers. Bilder im Internet zeigten ein teilweise zerstörtes Auto. Eine offizielle Bestätigung für den Tod Abu al-Khairs gab es zunächst nicht.

Der 59 Jahre alte Ägypter soll sich seit längerem in Syrien aufgehalten haben. Er war auch unter dem Namen Abu al-Khair al-Masri bekannt. Im Juli 2016 hatte er eine Audiobotschaft veröffentlicht. In dieser hieß er gut, dass sich der syrische Al-Kaida-Ableger, die Al-Nusra-Front, offiziell von dem Terrornetzwerk lossagte.

Seit Anfang des Jahres sind Dutzende extremistische Anführer und Kämpfer in Syrien bei Luftangriffen der internationalen Koalition getötet worden. Viele der Opfer gehörten zur Fatah-al-Scham-Front, dem Nachfolger der Al-Nusra-Front. Die Miliz bekämpft sich in der Provinz Idlib zugleich mit anderen Rebellen. Extremistische Gruppen sind von dem Waffenstillstand ausgeschlossen, der seit Ende Dezember im Bürgerkriegsland Syrien gilt.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%