Syrien UN-Sicherheitsrat sagt Sitzung kurzfristig ab

Wegen Spannungen zwischen Russland und den USA hat der UN-Sicherheitsrat eine Sitzung zu Syrien ausfallen lassen. Die Vereinigten Staaten hätten sich geweigert, Informationen über die Waffenruhe bekannt zu geben.

Die Sitzung zu Syrien wurde kurzfristig abgesagt. Quelle: picture alliance /dpa

New YorkEine Sitzung im UN-Sicherheitsrat zu Syrien ist wegen Spannungen zwischen Russland und den USA kurzfristig abgesagt worden. Die USA hätten sich geweigert, Details der zwischen beiden Seiten vereinbarten Waffenruhe für Syrien zu veröffentlichen, sagte Russlands UN-Botschafter Witali Tschurkin laut der Agentur Tass. „Die Vereinigten Staaten sind nicht bereit, das Dokument mit den Ratsmitgliedern zu teilen“, sagte Tschurkin.

Die USA befürchten, mit einer Veröffentlichung von Details der Übereinkunft gemäßigte Rebellen und andere Oppositionelle des syrischen Präsidenten Baschar al-Assad zu gefährden. Die Vereinbarung betreffe „sensible Themen“ und könne bei einer Veröffentlichung missbrauchst oder falsch interpretiert werden, hatte US-Außenamtssprecher Mark Toner am Donnerstag gesagt.

Tschurkin bezeichnete die Haltung der USA als äußerst seltsam, was auch die Annahme einer Syrien-Resolution erschwere. „Wir können die Mitglieder des Sicherheitsrats nicht bitten, etwas zu unterstützen, dessen Inhalt sie nicht kennen.“ Die Sprecherin des russischen Außenamts, Maria Sacharowa, sagte der russischen Agentur Interfax zufolge: „Wir hoffen, dass die USA aufhören, sich zu schämen, das Abkommen zu veröffentlichen.“

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%