Terror-Anschläge in Paris Dritter Bataclan-Angreifer identifiziert

Nach den Terror-Anschlägen in Paris am 13. November haben die französischen Behörden nun einen dritten Angreifer identifiziert. Es soll sich um einen französischen Syrien-Rückkehrer handeln.

Bataclan Quelle: REUTERS

Der dritte Angreifer auf die Konzerthalle Bataclan am 13. November in Paris ist identifiziert. Bei ihm handele es sich um einen Franzosen, der 2013 nach Syrien gegangen sei, teilten die französischen Behörden am Mittwoch mit. Er soll Mitglied einer Gruppe gewesen sein, die sich Ende 2013 in das Bürgerkriegsland aufgemacht habe, hieß es am Mittwoch laut einem Insider aus dem Umfeld der Ermittlungen.

Der Zeitung "Le Parisien" zufolge kehrte die aus Straßburg stammende Gruppe im Frühjahr 2014 nach Frankreich zurück. Sieben von ihnen seien später festgenommen und zu Gefängnisstrafen verurteilt worden. Der Attentäter, der am 13. November mit zwei Komplizen den Musik-Club angriff, sei aber nicht darunter gewesen.

Islamistischer Terror gegen Europäer seit "Charlie Hebdo"

Der Angriff auf den Bataclan-Club war Teil der Anschlagsserie, bei der am 13. November in Paris 130 Menschen getötet wurden. Dazu bekannte sich die Islamisten-Miliz IS, die weite Teile Syriens und des Irak kontrolliert. Die beiden anderen Bataclan-Attentäter wurden bereits identifiziert. Sie kamen wie die fünf anderen Attentäter bei den Anschlägen ums Leben.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%