WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Terror Australien rüstet massiv auf

Angesichts von Terrorbedrohung und wachsenden Spannungen im Südchinesischen Meer stärkt Australien das Militär. Das Land will in den nächsten 20 Jahren umgerechnet 126 Milliarden Euro in die Aufrüstung stecken.

Australien erhöht massiv die Rüstungsausgaben. Quelle: AFP

SydneyAls Reaktion auf Spannungen im Südchinesischen Meer will Australien massiv ins Militär investieren. Die Regierung legte am Donnerstag ein Weißbuch vor, das über die nächsten 20 Jahre Ausgaben in Höhe von 195 Milliarden Australischen Dollar (126 Milliarden Euro) vorsieht. Geplant sei unter anderem eine Verdoppelung der U-Boote auf zwölf und die Anschaffung von drei Zerstörern, neun Fregatten und zwölf Patrouillenbooten, sagte Premierminister Malcolm Turnbull am Donnerstag.

Mit der Aufrüstung will Australien künftigen Bedrohungen begegnen können, insbesondere im Südchinesischen Meer, wo Peking seit geraumer Zeit Territorialansprüche erhebt. China ist Australiens wichtigster Handelspartner. „Dieses Weißbuch ist ein Plan, um schlagkräftigere, agilere und einsatzbereitere Verteidigungskräfte zu schaffen, die zur Stelle sein können, wenn unsere Interessen bedroht sind oder unsere Hilfe benötigt wird“, sagte Regierungschef Malcolm Turnbull. Australien sei anfällig für Bedrohungen durch Konflikte, Klimawandel, Cyberangriffe, Pandemien und Terrorismus.

In dem Militärplan ist zudem festgeschrieben, dass die USA auch weiterhin der wichtigste strategische Verbündete Australiens bleiben sollen.


© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%