WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Treffen in China Kim und Xi wollen sich erneut treffen

Nordkoreas Machthaber reist bereits zum zweiten Mal ins Nachbarland – und zeigt vor dem Treffen mit Trump demonstrativ Nähe zu China.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Kim Jong Un und Xi Jinping wollen sich erneut in China treffen Quelle: AP

Peking Wenige Wochen vor dem geplanten Gipfel mit US-Präsident Donald Trump hat Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un demonstrativ Nähe zu China gezeigt. Bereits zum zweiten Mal seit März reiste Kim Jong Un überraschend nach China, wo er mit Präsident Xi Jinping in der Hafenstadt Dalian zusammenkam. Das berichtete Chinas staatliche Nachrichtenagentur Xinhua am Dienstag.

Demnach hatten die beiden Staatsführer „einen umfassenden und eingehenden Meinungsaustausch“ über die Beziehungen beider Länder und sprachen über „Fragen von gemeinsamem Interesse“.

Anders als Ende März, als Kim Jong Un zum ersten Mal überhaupt seit seinem Amtsantritt 2011 das eigenen Land Richtung China verließ, legte er die Strecke aus Pjöngjang dieses Mal offenbar nicht mit einem olivfarbenen Sonderzug zurück, sondern reiste mit dem Flugzeug zurück, wie die südkoreanischen Nachrichtenagentur Yonhap berichtete.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%