WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Trump-Vertrauter Lindsey Graham lobt die US-Syrien-Strategie

Der Senator und Trump-Verbündete twitterte, dass der Präsident den Sieg über den IS sicherstellen wird. Zuvor kritisierte er dessen Syrien-Strategie.

WashingtonDer einflussreiche republikanische US-Senator Lindsey Graham hat sich nach anfänglicher Kritik an der Syrien-Strategie von Donald Trump hinter den Präsidenten gestellt. Trump werde im Zusammenhang mit dem geplanten US-Truppenabzug sicherstellen, dass die Extremisten-Miliz Islamischer Staat (IS) endgültig besiegt werde, der Iran die Lücke nicht ausfülle und die kurdischen Verbündeten der USA geschützt seien, erklärte Graham am Sonntag auf Twitter nach einem Essen mit Trump.

Noch am Morgen hatte er dem Sender CNN gesagt, er werde den Präsidenten auffordern, den Abzug zu überdenken. „Er hat mir einige Dinge erzählt, die ich nicht wusste“, erklärte Graham später. Nun habe er ein viel besseres Gefühl bezüglich des Vorgehens in Syrien.

Graham gilt als Verbündeter Trumps. Er vertritt jedoch mit Blick auf die Außenpolitik zum Teil eine andere Meinung als der Präsident. Die USA hatten Mitte Dezember angekündigt, ihre Soldaten aus Syrien abzuziehen. Trump erklärte zur Begründung, der IS sei besiegt. Die US-Soldaten hatten die kurdischen YPG-Kämpfer gegen die Islamisten unterstützt. Die Ankündigung stieß im In- und Ausland auf ein geteiltes Echo.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%