Türkei Kurdische Rebellen zünden Autobombe an Polizeiposten

Kurdische Rebellen haben am Freitag im Südosten der Türkei laut einem Bericht der staatlichen Nachrichtenagentur Anadolu an einem Polizeiposten eine Autobombe gezündet – mindestens acht Menschen sterben.

In der Türkei hat es einen Anschlag gegeben.

Ankara.

Bei einem Bombenanschlag auf ein Polizeipräsidium im türkischen Kurdengebiet sind laut Medienberichten mindestens acht Menschen getötet worden. Mindestens 45 Menschen wurden demnach verletzt, als am Freitagmorgen nahe der Zentrale der Anti-Aufruhr-Polizei in Cizre im Südosten des Landes eine Autobombe explodierte. Die amtliche Nachrichtenagentur Anadolu machte die verbotene Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) für den Anschlag verantwortlich.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%