US-Präsident Donald Trump Good morning, #covfefe!

Ein unvollständiger Tweet mit einer ungewollten Wortkreation des US-Präsidenten hält die sozialen Netzwerke auf Trab. #covfefe ist der Trend der Stunde.

DüsseldorfIn seinen Tweets beschwert sich US-Präsident Donald Trump regelmäßig über negative Berichterstattung. Auch in der Nacht auf Mittwoch wollte er sich wohl kurz nach Mitternacht Washingtoner Zeit über die Medien beschweren.

Doch ein Tweet über seinen persönlichen Twitter-Account bricht mitten im Satz ab und verstümmelt das wohl gemeinte Wort „coverage“ (Berichterstattung) zu „covfefe“.

Innerhalb von Minuten liefen die sozialen Netzwerken heiß, #covfefe ist Top-Trend bei Twitter. Der Account @covfefe ist nach wenigen Minuten registriert, ein Wörterbuchverlag verzweifelt und erste Unternehmen versuchen von dem Diskussionsthema zu profitieren.

Bei einem Wörterbuch-Verlag explodiert die Zahl der Anfragen nach „Covfefe“.

Der einschlägige Twitter-Name ist wenige Minuten nach Trumps-Tweet vergriffen.

Offizielle Reaktionen werden ausgemalt.

Eine Nutzerin führte den Fehl-Tweet darauf zurück, dass Trump beim Besuch in Saudi-Arabien sich für ein außergewöhnliches Foto bereiterklärt hatte – mit den Händen auf einer leuchtenden Kugel.

In Slang-Wörterbücher gibt es bereits erste Einträge.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%