WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Verkehrspolitik LKW-Maut auf allen Bundestraßen kann pünktlich starten

Die Lkw-Maut soll pünktlich zum 1. Juli auf das ganze Netz der Bundesstraßen ausgeweitet werden. Scheuer hofft auf deutliche Mehreinnahmen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
„Die Lkw-Maut auf allen Bundesstraßen kann pünktlich starten“ Quelle: dpa

Berlin Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer setzt auf deutliche Mehreinnahmen für Investitionen durch die Ausweitung der Lkw-Maut an diesem Sonntag. „Die Lkw-Maut auf allen Bundesstraßen kann pünktlich starten“, sagte der CSU-Politiker der Deutschen Presse-Agentur.

Künftig sollen im Schnitt 7,2 Milliarden Euro pro Jahr hereinkommen, wenn zum 1. Januar 2019 auch neue Mautsätze gelten – rund 2,5 Milliarden mehr als bisher. „Davon profitieren nicht nur unsere Unternehmen, die auf eine leistungsstarke Infrastruktur angewiesen sind, sondern auch alle Autofahrer“, sagte der Minister.

Die bisher auf Autobahnen und 2300 Kilometern Bundesstraße fällige Lkw-Maut soll zum 1. Juli auf das ganze, 39.000 Kilometer lange Netz der Bundesstraßen ausgedehnt werden. Dies hatte noch die alte große Koalition von Union und SPD beschlossen. Abzüglich von Kosten fließen die Einnahmen zweckgebunden für Investitionen in die Verkehrswege. Das Transportgewerbe protestiert scharf gegen Milliarden-Belastungen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%