WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Verteidigungsgespräche Sorge wegen chinesischer Dominanz – Japan und Indien wollen Sicherheitskooperation ausbauen

Als Gegenwicht zu Chinas Machtstreben sucht Japan Partnerschaften mit anderen asiatischen Ländern. Indien soll dabei eine wichtige Rolle spielen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Bei ihrem Treffen in Tokio vereinbarten der indische und der japanische Premierminister regelmäßige Verteidigungsgespräche. Quelle: AP

Tokio Japan und Indien wollen angesichts des wachsenden Machtstrebens Chinas in der Region stärker in Sicherheitsfragen zusammenarbeiten. Bei einem Treffen des japanischen Regierungschefs Shinzo Abe mit seinem indischen Kollegen Narendra Modi vereinbarten beide Seiten, regelmäßige Verteidigungsgespräche auf höchster Ministerebene aufzunehmen, wie japanische Medien am Montagabend (Ortszeit) berichteten.

Beide asiatischen Partner wollen ihre Beziehungen angesichts zunehmender Sorgen über Handelsspannungen sowie die Sicherheitslage in der Region damit weiter festigen. Auch ein Ausbau der wirtschaftlichen Zusammenarbeit wurde vereinbart.

„Die Beziehungen zwischen Japan und Indien haben das größte Potenzial in der Welt“, sagte Abe nach den Gesprächen mit Modi in Tokio. „Ein starkes Japan kommt Indien zu Gute und ein starkes Indien kommt Japan zu Gute.“

Kurz vor dem Treffen mit Modi hatte Abe vergangene Woche erstmals China einen offiziellen Besuch abgestattet. Die politischen Beziehungen der beiden benachbarten Wirtschaftsmächte haben sich in den vergangenen Monaten deutlich verbessert, nachdem sie lange Zeit wegen Territorialstreitigkeiten und Japans Umgang mit seiner kriegerischen Vergangenheit stark belastet gewesen waren.

Japans skeptischer Blick nach China

Während die Regierung von US-Präsident Donald Trump im Handelsstreit den Druck sowohl auf China als auch auf Japan erhöht, versuchen beide, als Gegengewicht ihre wirtschaftliche Zusammenarbeit deutlich auszubauen. Während des Besuchs von Abe unterzeichneten beide Staaten gleich eine ganze Serie von Kooperationsabkommen.

Doch Japan bleibt trotzdem vorsichtig mit Blick auf den wachsenden militärischen Einfluss Chinas, das zunehmend wichtige See- und Handelswege in der indisch-pazifischen Region kontrolliert. Aus diesem Grund will Japan stärker mit Indien an der Seite der USA und Australiens kooperieren.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%