Visum beantragt Chodorkowski zieht vorerst in die Schweiz

Der ehemalige russische Ölmagnat Michail Chodorkowski hat ein Visum für die Schweiz beantragt. Das teilte ein Sprecher des Schweizer Außenministeriums am Dienstag mit.

Der ehemalige russische Michail Chodorkowski hat ein Visum für die Schweiz beantragt Quelle: dpa

Der vergangene Woche vom russischen Präsidenten Putin begnadigte ehemalige russische Ölmagnat Michail Chodorkowski hat ein Visum für die Schweiz beantragt. Das teilte ein Sprecher des Schweizer Außenministeriums am Dienstag mit. Der 50-Jährige stellte den Antrag demnach in der Schweizer Botschaft in Berlin.

Chodorkowski war unmittelbar nach seiner Freilassung aus zehnjähriger Haft in Russland am vergangenen Freitag nach Deutschland gereist, wo er bereits ein Ein-Jahres-Visum erhalten hat.

Chronologie des Falls Michail Chodorkowski

Sein Sprecher Christian Hanne betonte, dass der Antrag für das Schweizer Drei-Monats-Visum auch kein Zeichen sei, dass sich Chodorkowski dort niederlassen wolle. Er wolle Anfang des Jahres in die Schweiz reisen, weil seine Söhne dort zur Schule gehen, sagte Hanne. "Es gibt noch keine Entscheidung über einen permanenten Wohnsitz."

In Arbeit
Bitte entschuldigen Sie. Hier steht ein Element, an dem derzeit noch gearbeitet wird. Wir kümmern uns darum, alle Elemente der WirtschaftsWoche zeitnah für Sie einzubauen.

Als Chef des Ölkonzerns Jukos hatte Chodorkowski früher auch enge geschäftliche Verbindungen in die Schweiz. Als ihm der Prozess wegen Steuerbetrugs und Geldwäsche gemacht wurde, wollten die russischen Behörden rund fünf Milliarden Dollar beschlagnahmen, die in der Schweiz deponiert waren. Aber die Schweizer Behörden gaben das Geld nicht weiter, weil sie das Verfahren gegen Chodorkowski als politisch motiviert einstuften. Es ist unklar, wie viel von dem Geld Chodorkowski persönlich gehört und ob er schon Zugang dazu hat.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%